Aktuelles

Finale im HCC

am Sonntag ging es dann zum Finale auf der heimischen Bahn im Rostocker HCC. Für Enno und Ranger bestand die Chance auf den Einzug ins Masters, und Jörg N. und Herbert wollten ihren guten Platz aus der Vorrunde verteidigen.

 

Für Jörg und Herbert lief es nicht so wie erhofft und kamen mit 4310 Pins auf den 18. Platz.

Ranger und Enno konmnten mit soliden 4676 Pins (194,83 Schnitt) ihren 4. Platz aus der Vorrunde verteidigen und zogen so zu den Masters weiter. Hier war der Gegner im Viertelfinale Paul Ahrenberg und Michel Seemann vom BC Schwerin. In einen hgochklassigen und vorallem auch hochdramatischen Viertelfinale ging es über 3 Spiele. Das erste Spiel gewannen Enno und Ranger mit 451:340, das 2. Spiel ging mit 347:369 verloren und auch das 3. Spiel wurde ganz knapp mit 398:400 abgegeben. Damit belegten sie am Ende den 5. Platz

Landesmeister wurden Thomas Piesold und Ralf Polkow vom 1. BC Rostock vor Andrè Riess und Martin Haecker vom BC Schwerin.

ERGEBNISSE

Vorrunde in Schwerin Görries

Für die Doppelmeisterschaften der Herren haben 41 Doppel gmeldet, mit dabei waren auch 4 Doppel vom HCC.

Bei der Vorrunde haben Enno und Ranger mit 2422 Pins den 4. Platz belegt und Jörg N. mit Herbert Baier (Hanseatic) mit 2339 Pins den 9. Platz belegt und damit das Finale am Sonntag im HCC erreicht. Für Rainer und Klaus mit 2173 Pins auf Platz 25 und AJ mit Wolle bei 1958 Pins auf Platz 39 war schon nach der Vorrunde Schluss. Besonderes Highlight waren die 300 von Ralf Polkow. Nach der Vorrunde führen Martin Haecker mit Andrè Riess mit 2623 Pins vor Thomas Piesold mit Ralf Polkow mit 2531 Pins und RenèLinde mit Uwe Poblenz mit 2450 Pins.

 

ERGEBNISSE

Zurück